Samstag, 28. September 2013

Vor dem Umzug ist nach dem Umzug...

So, nachdem Spedition Devers innerhalb von 3 Stunden einen Container vollgepackt hat, ist unser bis jetzt noch bewohntes Haus nahezu leer. Die Stunden werden verbracht mit Putzen, Kartons zur Untermiete bringen, und immer wieder und immer wieder the same pr..
Zwischendurch Nachbarn 'Alles Gute' wünschen und sich selbst dort nochmal zum Pflaumenkuchen einladen :-D

Nebenbei fahren wir zur Baustelle und wenden uns dem Lüften zu:

Alle Türen auf, Stosslüften! Oben sind die Folien vor den Fenstern der Aussenputzer noch dicht, sodass in keinster Weise irgendwie Wasser verdunsten könnte. Wassertropfen hängen an der Scheibe und an der Folie, der Fensterrahmen ist aussen durchnässt, Wassertropfen auch innen am Rahmen. Ich habe Angst vor Schimmel!

Die Fenster werden mittags bei strahlendem Sonnenschein geöffnet (wie auch immer, langsam machen wir uns mit neuer Fenstertechnik vertraut und wechseln die Griffe zu den Fenstern, die noch keine besitzen wie zB das Gäste-WC, welches richtig feucht riecht :-( )
Abends nach ständigem Packen wieder hin und Fenster schliessen.
Die Nachbarn von ggü. sind diese Woche eingezogen, die Nachbarn nebenan machen den Garten schön...

Die ganze nächste Woche soll das Wetter so bleiben: Trocken und Sonne... herrliches AUSSEN-PUTZWETTER!!!

Wehe, das wird nicht ausgenutzt ;-)


Donnerstag, 26. September 2013

Packen, packen, packen..

So, seit Tagen sind wir am Packen.
Morgen kommt die Spedition Devers und wird (fast) alles einlagern. Alles, was wir zwischendurch noch brauchen, geht schon seit Wochen zu meinen Eltern.
Neue Lampen, neuer Kühlschrank, neue Stühle, Tapeziertische, Werkzeug, Klamotten für 3 Monate (Herbst und Winter), Kosmetik, Nahrungsmittel, Gewürze, Pflanzen,  IMac, Macbook, Taschenrechner, und viele, viele Ordner.
Restmüll wird dauernd zur Mülldeponie gefahren. Da kommt schon eine Tankfüllung zusammen :-( (9,3L/100Km)

Schrank ist auseinander, Keller fast leer, Wäsche läuft noch (bügeln tut gnädigerweise Mama :-)),
Wohn- und Schlafzimmer ist voll mit Kartons.
Am WE ist putzen angesagt :-P

Andreas holt gerade unsere Henkersmahlzeit: Gyros von Nikos, mmmh...


Gestern habe ich noch einen Putzer angetroffen. Sie sind noch bis morgen dort - haben etwas Verzug wegen eines anderen (nörgelnden) Kunden.
Der Putzer hat mir Tipps gegeben, wie man den Q2, der nach seinen Aussagen schon Q3-Qualität hat, mit wenigen Handgriffen bearbeitet, um kleine Unebenheiten auszugleichen.

Freu mich schon, wenn es soweit ist.

Gerade hat der Fliesenleger angerufen. Er hat uns noch in Hamburg einige Ausstellungen genannt, wo wir noch schauen können.

Montag, 23. September 2013

Bemusterungsaufschlag

Jetzt kommt's!
Aber erst später, wenn ich Zeit Habe :-D

Innenputz

Die Innenputzer sind ja nun schon einige Tage in unserem Haus - nur gesehen haben wir sie noch nicht.

Dafür konnte man heute zum ersten Mal Resultate sehen: Gäste-WC und Sport-Büro-Gästezimmer sind verputzt... die Trocknung-Maschine läuft über Nacht.

Morgen aber: morgen werde ich früher Feierabend machen (so hoffe ich) und die Putzer begrüssen können.

Mein Chef wird morgen erstmal ein Leckerli von mir bekommen, weil er so gnädig ist :-)

Die Regenrinnen sind gesetzt - schön, dass man sich darüber so freuen kann :-)

Nebenbei müssen wir jetzt doch beim Bauamt klären, ob die Garage an die Baugrenze gesetzt werden kann. Als der Bauantrag von uns unterschrieben wurde mit dem Hinweis, die Garage sitzt falsch, hieß es: kein Problem, NBauV sieht vor: kann man verschieben...
Jo, ohne Rückendeckung durch das Bauamt wird Nurda jetzt wohl nur gemäss Genehmigung handeln.

Ach ja, hatte ich vergessen: letzte Woche ging es rund um das Thema Garage: es wird ja eine Zapf-Garage. Nur um das "was nun eigentlich" wurde bis jetzt noch nie gesprochen.
Wir haben statt der weißen S-Sicke im Angebot eine anthazitfarbene M-Sicke gewählt.
Ausserdem soll die Tür im Abstellraum einen Fensterausschnitt bekommen. Ein richtiges Fenster war uns mit über 400 € zu teuer, genauso wie eine anthazitfarbene Tür, die Richtung Garten geht - die bleibt jetzt weiß!

Hoffentlich haben später die Pflanzen über die Winterzeit genug Licht...


Freitag, 20. September 2013

nur mal so...

Wider Erwarten blieb die Woche trocken - wäre schön für die Aussenfassade gewesen, aber lt. kluges www war ja immer Regen angesagt...

Die Verputzer haben innen alles zum Verputzen vorbereitet - könnte von uns aus losgehen ;-)

Mülleimer sind zu Haus sowie am Bauort geleert worden, somit kann ich mit Ausmisten weitermachen.
Ausserdem wurde der Bauschuttcontainer endlich geleert, sodass wir den angefallenen Bauschutt der Handwerker auch IN den Container bugsieren konnten.

Die Versorger sind gekündigt. Dafür hat Andreas die zukünftigen Anschlüsse beantragt. Termin ist jetzt der 31. Okt.

Seit dem Hausbauvertrag habe ich schon einige Male den Inhalt der drei Ordner neu sortiert. Die Systematik ändert sich irgendwie. Einiges wird nicht mehr gefunden, weil falsch sortiert, anderes wird von Ablage zu einem Sonderordner, wie zB die Ausstattung, auf die jetzt besonderes Augenmerk fällt.
Letzte Woche haben wir die Statik und die Wärmeberechnung bekommen... die bekommt man gar nicht in einen Ordner geheftet, weil viel zu dick :-(



Montag, 16. September 2013

Ich glaub, der Fliesenleger ist tot!

So lautet der Titel eines Buches, welches die humorvolle Autorin, Julia Karnick, heute Abend in unserem Steller Fliesenstudio Henke mit einigen Kapiteln gelungen vorgetragen hat.

Die Hamburger Kolumnistin, die auch für die Brigitte schreibt, hat Ihre eigenen Bau-Erfahrungen in einem luschtigen Buch zusammengetragen.

Die Verkaufshalle war voll mit Zuhörern, zwischendurch gab es eine Bau-Knolle und 'ne Wurst.

Wir hatten einen amüsanten Abend und ein neues Buch mit Ihrer persönlichen Widmung!


Treffen mit dem Bauleiter vor Ort

Heute haben wir uns mal wieder mit dem Bauleiter auf dem Bau getroffen.
Eigentlich wollte der Schornsteinfeger für die Abnahme auch dabei sein, diesen haben wir aber verpasst.

Nun, dafür waren die Zimmerleute wieder da und haben unseren Dachunterstand fertig gestellt, sodass die Verputzer kommen können - wenn das Wetterchen mal wieder mitspielt.
Momentan wird jeden Tag Regen angesagt :-(
Lieber Himmel, nur noch einige schöne Tage alsbald, bitteeee!

Der Elektriker kam auch, um im EG den Rest zu verlegen.

Weiteres Vorgehen:

Morgen kommt der Innenputzer, das heisst: er war heute schon da und hat die große Putzmaschine in das Wohnzimmer gestellt. Es sieht also wieder nach viel Drecksarbeit aus ;-)

Übernächste Woche wird dann die Fußbodenheizung auf Dämmung gebracht.

Dann kommt der Estrich rein.


Ab Estrich sind's dann noch - erfahrungsgemäss - 3 bis 3 1/2 Monate bis Hausübergabe.....

Weihnachten wollten wir eigentlich im Haus feiern.... :-(

Sonntag, 15. September 2013

Diebe in Ramelsloh :-(

Bei uns wurde diesmal kein Bauschutt oder ähnliches entsorgt, dieses Mal wurde g e k l a u t !

Eine Amphore aus unserem Garten, schon rüber gebracht, ist nicht mehr da.

Hallo??? Brauchen wir einen Zaun? Stacheldraht rings um das Grundstück oder was????
Hallo!!! Das ist Diebstahl!

Ich habe mich kurzerhand in den Dienst versetzt und die schönen Schuhprofleindrücke in unserem guten Kiesboden gesichert.

Ab morgen gibt's bei Aldi eine Wildüberwachungskamera:

Die macht superscharfe geile Bilder (auch im Dunkeln)... Strom ist auch vorhanden.

Weiteres Vorgehen obliegt der Polizei!

Ich finde das soooo ätzend!!!

Samstag, 14. September 2013

Regen, Regen, Regen...

Andreas Idee... provisorische Regenfallrohre:









Sonntag, 8. September 2013

Packen und Sperrmüll

Die letzte Woche waren wir fast nur damit beschäftigt, die Kartons der Spedition zu füllen.
Unangenehm und zeitaufwendig ist hier, dass der Staub erst Mal entfert werden muss ;-)

Andreas ist im Keller zugange: Sperrmülltermin ist nächsten Dienstag.
Der ganze alte Schiet kommt weg. Zum Glück haben wir auch auf der Baustelle schon Mülltonnen, sodass wir Altpapier (ne Menge alter Bücher und Fotos) dort entsorgen können.
Restmüll entsorgen kostet in Drage einige Euronen, aber ich mag den Platz :-)

Ein paar Kubikmeter Holz steht im Garten und wartet auf Abfuhr.

Von viel Vergangenheit wird sich getrennt. C'est la vie :-)

Einiges wurde vor zwei Wochen auf dem Flohmarkt zu Bares gemacht. Reste wurden an das Kaufhaus mit Herz verschenkt.

Knappe 3 Wochen bleiben uns noch.

Donnerstag, 5. September 2013

Mittwoch, 4. September 2013

Emsig geht es weiter... drinnen sowie draussen...

 La Cuisine

 Teil der KWL im HWR Technikraum


 Wege zur Ankleide



 Hallo Kirsche, so sieht es in unserer Ankleide aus ;-)

 Gäste-WC

Emsig wird unsere Fassade für den Putz vorbereitet


Es wird eine Wolf CWL. Auch die Heizung kommt von Wolf.

Während drinnen alle Art von Röhren und Rohre verlegt werden, wuseln sechs Mitarbeiter der Firma K. an unserer Fassade herum und machen das Haus schön.
Vorher wurden noch die restlichen Fugen verfüllt.
Eigentlich wollten sie schon Montag mit der Arbeit weiter machen, doch der Regen hat sie wieder nach Hause vertrieben. Die nächsten Tage arbeiten wieder für uns: Sonne, Sonne, Sonne :-D
Da strahlt das Andreas- und Yvonne -Herz!

Heute Abend hat uns ein creme-farbenes Haus angestrahlt... und wir strahlen mit :-D

Ach ja, der Elektriker, Herr H, war auch da. Bin mal gespant, was unter dem Strich herauskommt...


Dienstag, 3. September 2013

Löcher in der Decke und Wänden - die KWL wird vorbereitet

Seit gestern sind die Sanitärhandwerker sehr fleissig.
Die ursprünglichen Löcher in den Decken werden nicht gebraucht bzw. sind falsch gesetzt.
Überall liegen flexible blaue Rohre rum, die später dann im Estrich verschwinden.
Darunter wird eine blaue Matte gelegt, die vor Feuchtigkeit im Haus schützen soll.

Durch das gedankliche Planen am WE ist mir eingefallen, dass wir einen zweiten Aussenwasserhahn brauchen, damit wir nicht mit dem Gartenschlauch um das Haus herum agieren müssen.

Beide Wasserhähne und die Leitungen im Gäste-WC und der Küche sind gelegt, zudem führt jetzt das Wasserfallrohr in das Bad oben.

Die KWL mit Wärmerückgewinnung bekommt jetzt doch den Platz neben der Heizung, sodass wir im Technikraum (auch gerne HWR genannt) eine Küchenzeile bekommen können :-) Da hat der Installateur mal wieder in meinem Sinne gearbeitet :-)

Morgen ist Treffen mit dem Elektriker!

Unsere Excel-Tabelle mit den Soll- und Ist-Kosten sieht noch sehr gut aus.
Da fehlen aber noch die wackeligen Posten wie Aufpreis Sanitär und Elektriker.
Die wissen wir noch nicht. Kostenvoranschläge werden in den nächsten Tagen erwartet....

Aussenleuchten bringt man übrigens bei WDVS an, indem (zeitlich) VOR den WDVS-Platten Gewindestäbe an die Aussenmauern gebracht werden. Haben wir nun nicht.  Mal schauen, was der Elektriker sagt.